Schkölen gibt Auftakt für Schützensaison

Die Schützen Gilde zu Schkölen 1814 e.V. gibt in diesem Jahr vom 18. bis 20. Mai mit dem traditionellen Vogelschießen und dem Kreisböllerschießen den Auftakt für die diesjährige Schützensaison im Saale-Holzland.

Weitere Termine mit Ausnahme von Kreismeisterschaften in verschiedenen Disziplinen gebe es im Moment nicht, hieß es am Freitag zur Jahreshauptversammlung des Kreisschützenamtes im Stadtrodaer Schützenhaus. Einmütig bestätigten die anwesenden Vertreter von Schützenvereinen auf der Tagung den alten und zugleich neuen Vorstand im Amt.
1. Kreisschützenmeister bleibt damit weiterhin Manfred Hesse aus Bürgel, Vize ist Uwe Fischer, Sportleiter ist Karl-Thomas Angermann. Neu in den Vorstand gewählt wurde Petra Thieme (Schriftführerin).
In seiner Rede verwies Hesse auf die Aktivitäten der 21 Schützenvereine im Kreis, der rund 470 Schützen angehören. Insbesondere beim Brauchtum habe man Fortschritte erzielt, erklärte er mit Blick auf die freundschaftlichen Beziehungen, die zu den Schützen in Gera-Langenberg und Zeitz aufgebaut worden sind. Sportleiter Angermann forderte die Anwesenden auf, vermehrt an Wettkämpfen teilzunehmen.

Artikel: OTZ Kalla